Sieben tote Kälber bei Stallbrand in der Oberpfalz

Bei einem Stallbrand in der Oberpfalz sind sieben Kälber verendet. "25 weitere Rinder konnten gerettet werden und kamen mit dem Schrecken davon", teilte die Polizei am Mittwoch mit. Es entstand ein Schaden von etwa 60.000 Euro.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit angeschaltetem Blaulicht.
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit angeschaltetem Blaulicht. © Paul Zinken/dpa/Symbolbild
Freudenberg

Das Feuer war in der Nacht auf Mittwoch in dem Stall in Freudenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) ausgebrochen. Die Feuerwehr löschte den Brand am frühen Morgen. Die Kripo ermittelt zur Brandursache. "Momentan wird ein technischer Defekt vermutet", hieß es weiter.

© dpa-infocom, dpa:210317-99-858653/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen