Sicherheitsmaßnahmen wegen feiernder Menschen verlängert

Nürnberg (dpa/lby) - In Nürnberg wird es auch in nächster Zeit an den Wochenenden in Teilen der Altstadt ein Verkaufsverbot für Getränke zum Mitnehmen und einen Sicherheitsdienst geben. Nach guten Erfahrungen werde das Maßnahmenpaket angesichts feiernder Menschenmengen in der Altstadt und am Wöhrder See bis 6.
von  dpa
Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild
Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa

Nürnberg (dpa/lby) - In Nürnberg wird es auch in nächster Zeit an den Wochenenden in Teilen der Altstadt ein Verkaufsverbot für Getränke zum Mitnehmen und einen Sicherheitsdienst geben. Nach guten Erfahrungen werde das Maßnahmenpaket angesichts feiernder Menschenmengen in der Altstadt und am Wöhrder See bis 6. September verlängert, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Zuvor hatte auch Bamberg das Verkaufsverbot für Alkohol zum Mitnehmen am Wochenende bis zum 25. August verlängert.

Ein von Wirten organisierter Sicherheitsdienst sorgt in Nürnberg nun regelmäßig an den Wochenenden am Köpfleinsberg dafür, dass Feierlustige unter anderem die Abstandsregeln einhalten. Am Tiergärtnertorplatz ist ab 20.00 Uhr der Verkauf von Getränken zum Mitnehmen verboten. Am Wöhrder See wird die Polizei bestimmte Bereiche kontrollieren und bei Bedarf Lichtmasten aufstellen.