SEK holt Randalierer aus Dachwohnung

Ein 32-jähriger Mann hat in einem Nürnberger Mehrfamilienhaus einen Nachbarn bedroht und ist schließlich von Spezialkräften der Polizei festgenommen worden. Wie das Polizeipräsidium mitteilte, hatte er am Freitagmittag mit einem unbekannten Gegenstand auf die Wohnungstür des Nachbarn eingehämmert und sich dann in seine eigene Dachwohnung zurückgezogen. Beamte der Polizeiinspektion, der Polizeiinspektion Spezialeinheiten und der Verhandlungsgruppe versuchten vergeblich, mit ihm zu sprechen. Die Feuerwehr baute ein Sprungtuch vor dem Haus auf. Weil eine von dem Mann ausgehende Gefahr nicht auszuschließen war, "erfolgte der Zugriff durch das SEK". Der Mann wurde in eine Fachklinik gebracht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
Nürnberg

© dpa-infocom, dpa:210618-99-53029/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen