SEK-Einsatz: Mann ruft Rettungsdienst und bedroht Sanitäter

Ein 66 Jahre alter Mann hat am Donnerstagabend im mittelfränkischen Wassertrüdingen (Landkreis Ansbach) Sanitäter bedroht und damit einen SEK-Einsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann selbst den Rettungsdienst gerufen und angegeben, es gehe ihm nicht gut. In seinem Haus sei es dann zum Streit gekommen, weshalb die Helfer die Feuerwehr zur Unterstützung riefen. Doch der Mann habe weiter Bedrohungen ausgesprochen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Polizeibeamter in Schutzkleidung.
Ein Polizeibeamter in Schutzkleidung. © Fredrik von Erichsen/dpa
Wassertrüdingen

Weil Rettungsdienst und Feuerwehr ihn nicht einschätzen konnten und der Mann legal mehrere Schusswaffen besitzt, riefen sie schließlich ein Spezialeinsatzkommando und eine Verhandlungsgruppe der Polizei. Die Verhandler hätten ihn schließlich dazu bewegen können, sein Haus zu verlassen. Warum der Mann sich so verhielt, war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:211203-99-239497/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen