Seehofer: Nur Laschet und Söder können Konsens schaffen

Bundesinnenminister Horst Seehofer hofft im sich hinziehenden Kampf um die Kanzlerkandidatur der Union auf einen schnellen Konsens der Kontrahenten und Parteichefs Armin Laschet (CDU) und Markus Söder (CSU). Eine Einigung könnten "nur die beiden herbeiführen", sagte der ehemalige CSU-Vorsitzende Seehofer der "Augsburger Allgemeinen" (Donnerstag). Den Konsens halte er noch für möglich - er wisse aber nicht, "wie sie das bewerkstelligen könnten".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Bundesminister für Inneres, Heimat und Bau Horst Seehofer spricht auf der Bundespressekonferenz.
Der Bundesminister für Inneres, Heimat und Bau Horst Seehofer spricht auf der Bundespressekonferenz. © Fabian Sommer/dpa
München

"Ich leide unter dieser sehr schwierigen Situation für CDU und CSU", so Seehofer.

© dpa-infocom, dpa:210414-99-201587/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen