Schwerer Unfall: Polizei geht von Sekundenschlaf aus

Vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafs hat ein 52-Jähriger in Oberbayern einen schweren Unfall gebaut. Der Mann war am frühen Sonntagmorgen auf der A3 bei Nittendorf (Landkreis Regensburg) zuerst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann nach links geschleudert, wodurch sich der Kleintransporter überschlug, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Drei der fünf Mitfahrer des 52-Jährigen sind bei dem Unfall verletzt worden, einer von ihnen sogar schwer. Er musste notoperiert werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle.
Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. © picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild
Nittendorf

© dpa-infocom, dpa:210425-99-344786/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen