Schwerer Unfall in Autowerkstatt: Mann stürzt in Lkw-Grube

Bei Arbeiten an einem Geländewagen ist ein Mitarbeiter einer Autowerkstatt in Hof durch einen Unfall schwer verletzt worden. Der 35-Jährige habe mit einem Kollegen einen Reifen des Fahrzeugs aufgepumpt, als sich ein unter Spannung stehender Sicherungsring aus der Felge löste und dem Mann ins Gesicht sprang, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Der Arbeiter fiel nach hinten in eine etwa drei Meter tiefe Lkw-Grube. Er wurde sowohl durch den Sicherungsring als auch durch den Sturz verletzt und musste ins Krankenhaus. Sein 20-jähriger Kollege wurde leicht verletzt. Ein dritter Mitarbeiter, der den Unfall beobachtet hatte, erlitt nach Polizeiangaben einen Schock.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" ist auf einem Einsatzwagen angebracht.
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" ist auf einem Einsatzwagen angebracht. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Hof

© dpa-infocom, dpa:210803-99-684352/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen