"Schutzengel" rettet Vierjährigen in Oberfranken

Einen "Schutzengel" in Form seines größeren Bruders hatte ein Vierjähriger bei einem Unfall in Oberfranken.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Rettungshubschrauber brachte den Buben in ein Kinderkrankenhaus. (Symbolbild)
Ein Rettungshubschrauber brachte den Buben in ein Kinderkrankenhaus. (Symbolbild) © Stefan Sauer/dpa
Arzberg

Der kleine Junge war am Sonntag in Arzberg (Landkreis Wunsiedel) gestürzt und dabei unter den langsam neben den Jungs fahrenden Transporter des Vaters gekommen, so die Polizei am Montag.

Der neunjährige Bruder machte den Vater durch einen Aufschrei sofort auf die Situation aufmerksam und dieser stoppte. So konnte der Vierjährige mit nur leichten Verletzungen unter dem Wagen hervorgeholt werden.

Ein alarmierter Rettungshubschrauber brachte den Buben vorsorglich in ein Kinderkrankenhaus. Gegen den Vater wird nun ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210524-99-722810/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen