Schreitherapie im Wald endet mit Polizeieinsatz

Spaziergänger hörten Schreie aus dem Wald und riefen sofort die Polizei - doch bei dem Einsatz in Oberstdorf im Allgäu samt Hubschrauber kam kein Notfall zu Tage: "Die Schreie konnten einer Personengruppe zugeordnet werden, die in einem nahe gelegenen Waldstück eine Schreitherapie durchführte", hieß es am Sonntag in einer Mitteilung der Polizei. Die Teilnehmer versicherten nach "eindringlicher Belehrung", in Zukunft im Rahmen der Therapie nicht mehr zu schreien.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Polizeiwagen mit Blaulicht.
Polizeiwagen mit Blaulicht. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Oberstdorf

© dpa-infocom, dpa:210221-99-532724/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen