Schnittverletzungen führen zu Täter nach Randale

Bei Randale im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart hat sich der Täter durch eine Verletzung selbst überführt.
| az/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Karlstadt

 

Karlstadt - Der Mann hatte nach Angaben der Polizei am Donnerstagmorgen die Fensterscheibe eines Fahrzeughandels in Karlstadt eingeschlagen und war danach geflüchtet. Weil er sich nachweislich Schnittverletzungen zugezogen hatte, überprüfte eine Streife die Notaufnahme eines nahe gelegenen Krankenhauses. Dort konnte der Mann dann tatsächlich angetroffen werden. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 1.000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen