Schlägerei vorgetäuscht: 15-Jähriger löst Polizeieinsatz aus

Ein Jugendlicher hat mit einem mutmaßlichen Telefonstreich einen Polizeieinsatz in Coburg ausgelöst. Der 15-Jährige wählte den Notruf wegen einer angeblichen größeren Schlägerei, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Coburg

Als die Beamten jedoch am Dienstagabend am Coburger Theaterplatz eintrafen, war niemand vor Ort. Auch eine Schlägerei habe nicht stattgefunden. Die Polizisten konnten den Anrufer ausfindig machen. Den Jugendlichen erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Missbrauchs von Notrufen.

© dpa-infocom, dpa:210804-99-705137/4

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen