Ruhestörung: Polizei findet Waffen und Drogen

Bei einer Kontrolle wegen Ruhestörung hat die Polizei in Würzburg mehrere Waffen und rund 130 Gramm Marihuana gefunden. Nachbarn hatten die Beamten gerufen, weil in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses lautstark gefeiert wurde, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als ihnen ein 20-Jähriger die Tür öffnete, entdeckten sie noch zwei weitere Männer im Alter von 20 und 23 Jahren. Zudem fanden sie bei der Kontrolle in der Nacht zum Sonntag mehrere Hieb-, Stoß- und Stichwaffen. Der Gastgeber muss sich nun unter anderem wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz verantworten. Zudem wurde das Trio wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Polizei-Schild hängt an einem Polizeipräsidium.
Ein Polizei-Schild hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild
Würzburg

© dpa-infocom, dpa:210207-99-337989/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen