Rothenburg und Neuschwanstein hoch im Kurs

Zwei bayerische Urlaubs- und Ausflugsziele stehen bei ausländischen Gästen hoch im Kurs: Rothenburg ob der Tauber in Mittelfranken erwies sich als beliebteste Stadt, wie die Deutsche Zentrale für Tourismus ermittelte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die flach stehende Morgensonne lässt das Taubertal und die Stadtsilhouette in einem goldenen Licht erstrahlen.
Die flach stehende Morgensonne lässt das Taubertal und die Stadtsilhouette in einem goldenen Licht erstrahlen. © Nicolas Armer/dpa/Archivbild
Rothenburg ob der Tauber/Füssen

Den Angaben vom Donnerstag zufolge hatten sich mehr als 14.000 ausländische Gäste an der Umfrage beteiligt. Im Gesamtranking kam Schloss Neuschwanstein bei Füssen im Allgäu auf Platz drei hinter dem Miniatur Wunderland Hamburg und dem Europa-Park Rust in Baden-Württemberg.

Rothenburg ob der Tauber im Landkreis Ansbach hat rund 10.000 Einwohner. Bis zu 1,9 Millionen Gäste besichtigen die mittelalterliche Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern pro Jahr, zuletzt waren es wegen der Corona-Beschränkungen jedoch weniger.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-593336/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen