Rosenheim: 36-Jähriger stirbt bei Motorradunfall

In Rosenheim kam am Samstag ein Motorradfahrer ums Lebens. Der 36-Jährige kollidierte mit einem Auto.
von  AZ/dpa

In Rosenheim kam am Samstag ein Motorradfahrer ums Lebens. Der 36-Jährige kollidierte frontal mit einem Auto.

Rosenheim - Am Samstagnachmittag kam es in Rosenheim zu einem tragischen Verkehrsunfall, dabei kam ein Motorradfahrer ums Leben.

Gegen 15 Uhr fuhr der 36-Jährige aus dem Chiemgau auf der Rathausstraße Richtung Eisstadion und überholte kurz vor dem Riedergarten dabei mindestens einen Pkw.

Motorradfahrer kollidiert frontal mit Pkw

Zur selben Zeit fuhr eine 39-jährige Autofahrerin aus der Straße am Anger nach links in die Rathausstraße ein. Dabei übersah die Frau den Motorradfahrer. Der 36-Jährige kollidierte frontal mit dem Pkw und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Die Fahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, die Schadenshöhe beläuft sich auf 16.000 Euro.

Zur Klärung der genauen Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft die Einbindung eines Gutachters an.

Die Polizeiinspektion Rosenheim bittet mögliche Unfallzeugen, sich unter 08031/200-2200 zu melden

Lesen Sie hier: Auto in zwei Teile gerissen - 16-Jähriger stirbt