Rettungswagen bei Unfall umgekippt: Zwei Schwerverletzte

Ein Rettungswagen ist nahe Augsburg bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf die Seite gekippt. Eine Notärztin und ein Patient wurden dabei schwer verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Rettungswagen war am Montag von Augsburg zum Krankenhaus in Friedberg unterwegs, in das ein 64-Jähriger verlegt werden sollte. Als der Fahrer mit Blaulicht und Martinshorn über eine rote Ampel auf eine Kreuzung fuhr, stieß er mit einem Auto zusammen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn.
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Friedberg

Dessen 62 Jahre alter Fahrer hatte nach Polizeiangaben den Rettungswagen übersehen und war ungebremst in diesen gefahren. Er und die drei Rettungssanitäter wurden dabei leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest beim Unfallverursacher ergab rund 0,4 Promille. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen