Rentnerin hilft Polizei, Betrüger festzunehmen

Eine Rentnerin aus Regensburg hat der Polizei geholfen, einen mutmaßlichen Betrüger festzunehmen. Der 29-Jährige hatte die 76 Jahre alte Frau angerufen und sich als Polizist ausgegeben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er habe ihr Ende November von angeblichen Einbrüchen in der Nachbarschaft erzählt und ihr angeboten, auf ihren Besitz aufzupassen. Zunächst gab ihm die Frau demnach Schmuck in fünfstelligem Wert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. © Silas Stein/dpa/Symbolbild
Regensburg

Als der 29-Jährige erneut anrief, wurde die Rentnerin misstrauisch und rief die Polizei. Die Beamten nahmen den Mann fest, als er bei der Frau klingelte. In seiner Wohnung fanden die Ermittler alle Wertsachen, die die 76-Jährige ihm gegeben hatte, und gaben sie zurück. Nach Polizeiangaben steht der 29-Jährige im Verdacht, weitere Betrugstaten in Regensburg begangen zu haben. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen