Rentner findet Sparbuch mit 45.000 Euro Einlage

Ein Rentner hat in der Bahnhofsstraße in Regenstauf (Landkreis Regensburg) ein Sparbuch mit einer Einlage von mehr als 45.000 Euro gefunden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, brachte der ehrliche Finder das Sparbuch umgehend am Freitagabend zur Polizei. Diese konnte bereits den Besitzer kontaktieren. Da das Sparbuch selbst keinen Wert hat, hat der Rentner keinen Anspruch auf Finderlohn, wie ein Polizeisprecher erklärte. Ob der Verlierer trotzdem einen Finderlohn auszahlt, war zunächst offen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Geldscheine liegen in einem Sparbuch.
Geldscheine liegen in einem Sparbuch. © picture alliance/dpa/Illustration
Regenstauf

© dpa-infocom, dpa:210912-99-186813/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen