Rehkitze mit Traktor schwer verletzt: Erschossen

Ein Landwirt hat nahe Bayreuth seine Felder mit einem Traktor bestellt und dabei zwei Rehkitze schwer verletzt. Der 54 Jahre alte Landwirt bewirtschaftete am Sonntag wegen guten Wettervorhersagen seine Felder in Speichersdorf (Landkreis Bayreuth), wie die Polizei am Dienstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. © Patrick Pleul/dpa/Archivbild
Bayreuth

Beim Bestellen der Felder gerieten die Rehkitze in den Kreiselmäher und wurden schwer verletzt. Dabei wurden die Beine der Kitze abgetrennt. Die Tiere wurden vom Feld geschleudert. Ein Spaziergänger entdeckte die Tiere am Abend und verständigte einen Jäger, der die Kitze von ihren Qualen erlöste. Die Beamten ermitteln nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzrecht und Sachbeschädigung.

© dpa-infocom, dpa:210615-99-997328/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen