Radfahrer (49) stürzt über entwurzelten Baum - tot

In Piding ist ein 49-jähriger Radfahrer nach einem Unfall gestorben. Der Mann war offenbar über einen entwurzelten Baumstamm gestürzt.
von  AZ, dpa
Trotz eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen starb der Radfahrer noch vor Ort.
Trotz eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen starb der Radfahrer noch vor Ort. © BRK Berchtesgaden

Piding - Ein 49-Jähriger ist im Landkreis Berchtesgadener Land mit dem Rad verunglückt und gestorben. "Quer über der Straße zwischen Piding und Nonn lag ein massiver Baum", sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen.

Der Baum war nach ersten Erkenntnissen von einer Windböe entwurzelt worden. Ob der Mann allein wegen des Baumes stürzte, war zunächst aber unklar. Der Unfall geschah am späten Donnerstagabend in der Dunkelheit, womöglich hatte der Radfahrer den Stamm nicht gesehen.

Der Mann erlitt so schwere Kopfverletzungen, dass er trotz Rettungsversuchen am Unfallort starb. Einen Helm hatte er nach Angaben der Polizei nicht getragen. Die Staatsanwaltschaft ordnete nach dem Unfall ein Gutachten an, um die Ursache zu klären.

Lesen Sie auch: Verhungert! Das tote Rotwild vom Königssee