Putzkraft stürzt in drei Meter tiefen Schacht

Eine Putzkraft ist in der Therme Lindau in einen etwa drei Meter tiefen Schacht gestürzt. Der 55-Jährige habe sich schwer am Oberkörper verletzt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn nach dem Unfall vom Mittwochvormittag in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun, warum die Abdeckung des Kontrollschachts nicht angebracht war. Für Besucher war die Therme wegen der Corona-Pandemie geschlossen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort.
Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Lindau

© dpa-infocom, dpa:210616-99-19640/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen