Proteste gegen Corona-Politik: Auch Demos fürs Impfen

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Mann hält bei einer Gegendemonstration ein Schild mit Aufschrift.
Ein Mann hält bei einer Gegendemonstration ein Schild mit Aufschrift. © Nicolas Armer/dpa
München

Erneut sind am Montagabend an mehreren Orten in Bayern Menschen aus Protest gegen die Corona-Maßnahmen auf die Straße gegangen. Vielerorts gab es auch Gegendemos - immer mehr Menschen befürworten nun auch öffentlich etwa das Impfen. "Corona macht krank. Querdenken macht Dumm", war in Bayreuth auf Transparenten zu lesen. Bis zum Abend blieben die teils angemeldeten und teils nicht angemeldeten Versammlungen laut Polizei friedlich.

In Regensburg in der Oberpfalz kamen bis zu tausend Menschen zu einer nicht angemeldeten Versammlung. Diese blieb ebenso wie eine spontane Gegenkundgebung weniger Menschen friedlich.

Im niederbayerischen Vilshofen trafen sich etwa 780 Personen zu einem angemeldeten Demozug, wie die Polizei mitteilte. Bei einer zeitgleichen Veranstaltung erinnerten rund zwei Dutzend Menschen an die Opfer der Corona-Pandemie und würdigten die besonders belasteten Menschen.

In Unterhaching bei München gingen rund 300 Menschen fürs Impfen auf die Straße. Studenten hatten zu zwei Kundgebungen als Zeichen der Solidarität mit Pflegekräften in Krankenhäusern und Altersheimen aufgerufen. Ebenfalls 300 Menschen demonstrierten in dem Münchner Vorort gegen die Corona-Politik. Bei einigen wurden die Personalien festgestellt, wie eine Polizeisprecherin berichtete.

In München selbst blieb es ruhig. Die Landeshauptstadt hatte erneut per Allgemeinverfügung für Montag und Mittwoch alle Demos verboten, die nicht ordnungsgemäß angemeldet waren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen