Polizisten leisten Geburtshilfe

Zwei Polizisten in Landshut sind spontan zu Geburtshelfern geworden. Frühmorgens am Freitag hätten die beiden Streifenpolizisten ein Auto an einer Bushaltestelle bemerkt, dessen Fahrer aufgeregt am Straßenrand telefoniert habe, teilte ein Sprecher mit. Zuerst seien die Beamten von einer Panne ausgegangen und wollte helfen. Dann habe sich herausgestellt, dass die hochschwangere Partnerin des Mannes im Auto lag. Die Geburt hatte einem Polizeisprecher zufolge bereits eingesetzt. Mit telefonischer Hilfe einer Hebamme begleiteten die Polizisten schließlich die Geburt und betreuten den werdenden Vater. Das neugeborene Baby und die Mutter seien anschließend mit einem Notarzt ins Krankenhaus gebracht worden, teilte der Sprecher mit. Das kleine Mädchen und seine Mutter seien wohlauf.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Wort Polizei steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens.
Das Wort Polizei steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild
Landshut

© dpa-infocom, dpa:211029-99-784108/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen