Polizisten fangen Kalb auf Autobahn mit Gürtel ein

Polizisten haben ein Kalb auf der Autobahn 73 mit einem Gürtel eingefangen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war das Tier am Montag bei Möhrendorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) offenbar beim Transport verloren gegangen. Um das Kalb an der Leitplanke festzubinden, nutzten die Polizisten den Gürtel eines Beamten als Halsband und ein Abschleppseil des Polizeiwagens.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt über eine Straße.
Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt über eine Straße. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Möhrendorf

Bis auf wenige Schürfwunden war das Tier demnach unverletzt. Es wurde vorübergehend bei einem Möhrendorfer Landwirt untergebracht. Zusammen mit dem Veterinäramt habe man zwar einen Landwirt im nördlichen Oberfranken als Verkäufer des Kalbs ermitteln können, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Suche nach dem Käufer laufe noch.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen