Polizist Nachtigall neuer Beamtenbund-Chef

München (dpa/lby) - Der Polizeibeamte Rainer Nachtigall ist zum neuen Vorsitzenden des Bayerischen Beamtenbunds gewählt worden. Bei einer Briefwahl habe er 89 Prozent der Delegiertenstimmen erhalten, teilte der Verband am Dienstag in München mit.
von  dpa
Polizeiuniformen tragen das Logo der bayerischen Polizei. Foto: picture alliance / Daniel Karmann/dpa/Archivbild
Polizeiuniformen tragen das Logo der bayerischen Polizei. Foto: picture alliance / Daniel Karmann/dpa/Archivbild © dpa

München (dpa/lby) - Der Polizeibeamte Rainer Nachtigall ist zum neuen Vorsitzenden des Bayerischen Beamtenbunds gewählt worden. Bei einer Briefwahl habe er 89 Prozent der Delegiertenstimmen erhalten, teilte der Verband am Dienstag in München mit. Sein Vorgänger, der Lehrer Rolf Habermann, war nach 18 Jahren im Amt Ende März zurückgetreten und in Pension gegangen.

Der 55-jährige Rainer Nachtigall war bisher Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft in Bayern, hat dieses Amt aber schon niedergelegt. Er bringt auch Erfahrung als Vorsitzender des Hauptpersonalrats beim Innenministerium mit. Nachtigall sagte, die aktuellen Erkenntnisse in Sachen Digitalisierung und Flexibilität der Arbeitsbedingungen zeigten den Weg für die Weiterentwicklung des öffentlichen Dienstes.

Der gebürtige Nürnberger ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Die Mitgliedsgewerkschaften im Beamtenbund vertreten gut 200 000 Beschäftigte im öffentlichen Dienst.