Playmobil-Hersteller Brandstätter-Gruppe mit Rekordumsatz

Der Playmobil-Hersteller Brandstätter-Gruppe hat nach eigenen Angaben das erfolgreichste Jahr der Firmengeschichte verzeichnet. Im Ende März abgelaufenen Geschäftsjahr wurde demnach mit einem weltweiten Gesamtumsatz von über 758 Millionen Euro ein Umsatzrekord erreicht, wie die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg am Donnerstag mitteilte.
| az/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die Playmobil-Figuren und ihre Kollegen trugen mit einem Umsatzplus von 3,9 Prozent bei.
Die Playmobil-Figuren und ihre Kollegen trugen mit einem Umsatzplus von 3,9 Prozent bei. © Sebastian Kahnert/dpa

Zirndorf - Die Marke Playmobil trug dazu mit einem Umsatzplus von 3,9 Prozent bei. Dagegen musste der Bereich Freizeit mit den "Playmobil-FunParks" aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen einen Umsatzverlust von rund elf Millionen Euro ausweisen.

Der auch zur Brandstätter-Gruppe gehörende Pflanzengefäß-Hersteller Lechuza habe einen Rekordumsatz erzielt und damit zum ersten Mal seit der Markteinführung im Jahr 2000 einen positiven Beitrag zum Konzernergebnis geleistet, hieß es.

Die großen Herausforderungen in den vergangenen zwölf Monaten seien in Deutschland und den meisten anderen Ländern ohne Kurzarbeit gemeistert worden. Im aktuellen Geschäftsjahr will die Gruppe, die den Angaben zufolge in mehr als 100 Ländern aktiv ist, ihren Wachstumskurs fortsetzen: "Wir sind ertragreich gewachsen, sehen aber noch viele Chancen und Potenziale, die es jetzt zu nutzen gilt", betonte Vorstandschef Steffen Höpfner.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen