Pferd büxt aus und stirbt nach zwei Unfällen

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Warndreieck ist an einer Unfallstelle aufgestellt.
Ein Warndreieck ist an einer Unfallstelle aufgestellt. © Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Maihingen

Ein entlaufenes Pferd hat im Landkreis Donau-Ries gleich zwei Unfälle verursacht. Das Tier sei von einer Koppel entlaufen, auf die Straße gerannt und dort gegen ein Auto geprallt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als es nach dem Unfall am Mittwochmorgen weiterlief, wurde es von einem weiteren Auto erfasst. Das Pferd starb in einem Straßengraben, die beiden Autofahrer wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 9000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen