Ofenschüren: Senior setzt seine Kleidung in Brand und stirbt

Ein Rentner hat nach ersten Ermittlungen Pappkartons in einem Holzofen verbrennen wollen, doch dabei geriet seine Kleidung in Brand.
| AZ/ dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Blaulicht der Feuerwehr leuchtet während eines Einsatzes.
Ein Blaulicht der Feuerwehr leuchtet während eines Einsatzes. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Arberg -  Ein 89-Jähriger aus dem mittelfränkischen Landkreis Ansbach ist am Freitag an seinen Brandverletzungen gestorben.

Ein Angehöriger hatte den Senior leblos neben dem Holzofen in der Werkstatt eines Wohnhauses in Arberg gefunden, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Der verständigte Notarzt habe nur noch den Tod des Mannes feststellen können.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Ein Fremdverschulden oder ein Gewaltverbrechen schlossen die Ermittler aus. Es handele sich um einen tragischen häuslichen Unfall.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen