Notfall im Tachinger See: 63-Jährige stirbt

Nach einem Notfall beim Schwimmen im Tachinger See in Waging ist eine 63-Jährige wenig später in einem Krankenhaus verstorben.
von  AZ
Bilder vom Notarzteinsatz am Tachinger See - die 63-Jährige ist gestorben, kurz nachdem sie ins Krankenhaus.
Bilder vom Notarzteinsatz am Tachinger See - die 63-Jährige ist gestorben, kurz nachdem sie ins Krankenhaus. © fib/FDL

Waging - Trotz schneller und couragierter Hilfe ist am Dienstagabend eine 63-Jährige nach einem Badeunfall im Tachinger See in einer Klinik verstorben.

Die Frau schwamm am Dienstagabend mit einer Bekannten im dem See, als sie plötzlich über Atemprobleme klagte. Ihrer Begleiterin gelang es noch, sie ans Ufer zu ziehen. Am Ufer half ein weiterer Badegast, die 63-Jährige war da schon nicht mehr bei Bewusstsein.

Unter laufender Reanimation durch eine Notärztin kam die 63-Jährige in eine Klinik. Dort verstarb sie wenig später. Laut Polizei deutet alles auf eine innere medizinische Ursache für den Tod der 63-Jährigen hin.