Neunjähriger Polizeifan hilft bei Drogensuche

Landshut (dpa/lby) - Ein kleiner Polizeifan hat die Beamten in Landshut erfolgreich bei einer Drogensuche unterstützt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Neunjährige tatkräftig zur Stelle, als die Beamten in einem Gebüsch vor dem Garten der Familie mit Taschenlampen nach Drogen suchten, die ein flüchtender Radfahrer in der Dämmerung weggeworfen hatte.
von  dpa
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa

Landshut (dpa/lby) - Ein kleiner Polizeifan hat die Beamten in Landshut erfolgreich bei einer Drogensuche unterstützt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Neunjährige tatkräftig zur Stelle, als die Beamten in einem Gebüsch vor dem Garten der Familie mit Taschenlampen nach Drogen suchten, die ein flüchtender Radfahrer in der Dämmerung weggeworfen hatte.

Der Bub stellte prompt einen Baustrahler auf und leuchtete damit die Umgebung aus. "Hierdurch konnte letztendlich das Rauschgift aufgefunden werden", berichtete die Polizei. Zudem versorgte der Junge die Beamten bei dem Einsatz vergangene Woche mit Getränken und kleinen Snacks - dabei trug er seine eigene Spielzeug-Polizeiweste und stellte allerlei Fragen an seine Vorbilder. Als Dankeschön besuchten am Montag zwei Polizisten den kleinen Helfer erneut, schenkten ihm einen Polizeiteddybären und standen für weitere Fragen und Fotos parat.