Neuer Generalvikar im Bistum Regensburg

Im Bistum Regensburg gibt es einen Wechsel in der Chefetage: Generalvikar Michael Fuchs gibt sein Amt nach 15 Jahren im Sommer ab. Nachfolger wird zum 1. September Domkapitular Roland Batz, wie ein Sprecher am Dienstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Roland Batz. (Archivbild)
Roland Batz. (Archivbild) © imago images/Manfred Segerer
Regensburg

Batz war von 2012 bis 2017 Caritas-Direktor. Seither ist er als Vorsitzender des Diözesancaritasverbandes und der Katholischen Jugendfürsorge tätig.

Fuchs werde auf eigenen Wunsch die Leitung einer Pfarrei übernehmen, hieß es. Er wechsele in die Pfarrei St. Wolfgang in Regensburg und trete zugleich das Amt als Regionaldekan an.

Regensburgs Bischof Rudolf Voderholzer sagte: "Die Bitte des amtierenden Generalvikars hat mich überrascht; aber nach einigen Tagen Bedenkzeit habe ich eingewilligt." Fuchs sei ihm stets ein kompetenter Ratgeber gewesen, insbesondere bei der Aufarbeitung der Missbrauchsfälle bei den Regensburger Domspatzen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen