Mutter (24) mit Säugling in Ingolstadt vermisst

In Ingolstadt wird seit Sonntag, 14. Juli eine 24-Jährige mit ihrem fünf Wochen alten Säugling vermisst. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.
von  AZ/aw

Ingolstadt - Seit Sonntag, 14. Juli 2019 um 10 Uhr wird in Ingolstadt die 24-jährige Sarah S. mit ihrem fünf Wochen alten Baby vermisst, das berichtet die Polizei am Mittwoch.

Sarah S. bewohnt gemeinsam mit ihrem Säugling ein Mutter-Kind-Heim in Ingolstadt, in das sie seit Sonntagmorgen nicht mehr zurückgekehrt ist. Der Aufenthaltsort der Vermissten ist bislang unklar, es fehlt jegliches Lebenszeichen.

Mutter mit fünf Wochen altem Baby in Ingolstadt vermisst

Sowohl für Sarah S. als auch für ihren Säugling kann die Polizei eine Gesundheitsgefährdung nicht ausschließen. Aus diesem Grund bitten die Beamten um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Sarah S. ist 1,65 m groß, hat eine schlanke/normale Statur, hellbraune Haare mit blonden Spitzen, welche sie zum Pferdeschwanz zusammenbindet. Sie trägt ein Lippen-Piercing und ein Tattoo am Unterarm.

Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung

Als die 24-Jährige das letzte Mal gesehen wurde, trug sie eine dünne türkisfarbene Jacke und führte eine beigefarbene Wickeltasche und einen beigefarbenen Kinderwagen mit sich.

Hinweise zum Aufenthaltsort von Sarah S. und/oder ihrem fünf Wochen alten Säugling nimmt die zuständige Dienststelle in Ingolstadt unter 0841/9343-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Update: Die Frau wurde am 1. August am Straubinger Bahnhof von einer Polizeistreife wiedererkannt. Ihr und dem Säugling geht es gut, das Jugendamt kümmert sich nun um das Baby.

Lesen Sie hier: München - Wer hat Mutter (41) und Tochter (16) gesehen?