Mutmaßliche Kindergarten-Einbrecher verhaftet

Die Polizei hat zwei Männer verhaftet, die seit Dezember in mehrere Kindergärten im südlichen Oberbayern eingebrochen sein und dort Bargeld gestohlen haben sollen. Bei einem Einbruch in Neubeuern (Landkreis Rosenheim) habe man die 29 und 31 Jahre alten Tatverdächtigen auf frischer Tat ertappt, teilte die Polizei am Montag mit. Die Männer hätten seit ihrer Festnahme am Samstag bereits weitere Einbrüche zugegeben. Inzwischen sitzen sie in Untersuchungshaft.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Schatten eines Mannes ist hinter einer Glastür zu sehen.
Der Schatten eines Mannes ist hinter einer Glastür zu sehen. © Nicolas Armer/dpa/Symbolbild
Rosenheim

Im Dezember brachen die Beschuldigten nach Erkenntnissen der Polizei in Kindergärten in Rosenheim und Stephanskirchen (Landkreis Rosenheim) ein, im Januar in weitere Einrichtungen in den Landkreisen Rosenheim und Miesbach. Dabei wurden jeweils geringe Geldbeträge gestohlen, außerdem entstand ein hoher Sachschaden. Nach derzeitigen Erkenntnissen sollen sie mindestens zehn Einbrüche in der Region begangen haben.

© dpa-infocom, dpa:210125-99-163547/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen