Murnau: Betrunkener geht mit Pferd in die Bank

Mitarbeiter der Murnauer Sparkassenfiliale staunten nicht schlecht, als sie die Bilder der Überwachungskamera ansahen. Ein Besucher war nachts im SB-Bereich der Bank - mit dabei ein Pferd.
| Ruth Schormann
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Ob das Pferd Geld abgehoben oder Kontoauszüge holen wollte, ist nicht bekannt.
Ob das Pferd Geld abgehoben oder Kontoauszüge holen wollte, ist nicht bekannt. © Sparkasse Oberland

Murnau - Da steht ein Pferd in der Bank, ein echtes Pferd in der Bank" - ein Ohrwurm, den die Mitarbeiter der Murnauer Sparkassenfiliale nach letztem Wochenende vielleicht noch länger haben. Denn als sie am Samstagmorgen von umgeworfenen Desinfektionsmittel- und Prospektständern und viel, viel Mist auf dem Boden empfangen wurden, lag schon der Verdacht nahe, was Bilder der Überwachungskamera bestätigten: Ein junger Mann war nachts um halb vier tatsächlich mit einem Pferd in den SB-Bereich spaziert.

"Mit einem Pferd, das ist ganz neu"

Wie Robert Christian Mayer, Leiter der Filiale, der AZ am Donnerstag erzählt, gebe es alle paar Jahre mal Randale, "aber mit einem Pferd, das ist ganz neu", sagt er lachend. Passanten hätten, als sie den tierischen Gast am Geldautomaten bemerkten, die Polizei gerufen, die den offenbar stark alkoholisierten Mann (21) dann stellte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren