Müffelnde Tierhäute vor Feuerwehrhaus ausgelegt

Unbekannte haben 36 größere Tierhäute vor einem Feuerwehrhaus in Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen) ausgelegt, die zu stinken begonnen haben. "Man weiß überhaupt noch nichts darüber, wer das war", sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Auch die Beweggründe der Unbekannten seien völlig unklar.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Tierhäute liegen vor dem Feuerwehrhaus von Wernarz, einem Ortsteil von Bad Brückenau.
Tierhäute liegen vor dem Feuerwehrhaus von Wernarz, einem Ortsteil von Bad Brückenau. © -/Stadt Bad Brückenau/dpa
Bad Brückenau

Die Häute seien bereits am vergangenen Mittwoch dort abgelegt worden. Augenscheinlich habe der Besitzer sie trocknen lassen wollen, teilte die Polizei mit. Der dafür gewählte Ort wäre aber kurios: Die 36 Tierhäute seien direkt vor dem Tor des Feuerwehrautos schön nebeneinander aufgereiht worden, sagte der Polizeisprecher. Die Häute stammten wohl von Rindern und seien noch nicht ganz trocken oder weiterverarbeitet gewesen.

Mitarbeiter des Bauhofs hätten die müffelnden Häute zwei Tage später entsorgt, sagte der Polizeisprecher. Ermittelt wird wegen des Verdachts der Entsorgung von Abfällen außerhalb zugelassener Anlagen.

© dpa-infocom, dpa:210908-99-138422/4

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen