Motocross-Fahrer stirbt während eines Rennens

Während eines Motocross-Rennens in Oberrieden im Landkreis Unterallgäu ist ein 57 Jahre alter Teilnehmer gestorben. Der Mann aus Baden-Württemberg unterbrach seine Fahrt am Samstag, fuhr zur Seite und verstarb wenige Sekunden später, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass der Mann wohl ein gesundheitliches Problem gehabt habe.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. © Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild
Oberrieden

© dpa-infocom, dpa:210808-99-768431/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen