Mit Schneeschaufel-Schlägen Parkplatz "verteidigt"

Im Streit um einen Parkplatz hat ein hochbetagter Rentner aus Straubing mit einer Schneeschaufel zugeschlagen. Ein 46-Jähriger hatte seinen Wagen wie vorgesehen am Straßenrand geparkt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein 86-Jähriger, der gerade Schnee schippte, fand jedoch, dies sei "sein" Parkplatz. Weil der Jüngere sein Auto dennoch nicht wegfahren wollte, schlug der Rentner ihm mit der Schaufel zunächst in die Seite und in Richtung Kopf, bevor er Schnee auf das geparkte Auto schaufelte. Als dessen Besitzer den Notruf wählte, schlug der 86-Jährige erneut zu. Gegen ihn wird nach dem Vorfall vom Dienstag nun wegen Körperverletzung ermittelt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Straubing

© dpa-infocom, dpa:210217-99-477713/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen