Mit 160 km/h und Anhänger durch Oberbayern

Holzkirchen (dpa/lby) - Zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg gibt es für einen Raser in Oberbayern. Der 33-Jährige sei mit seinem Auto samt Anhänger mit teilweise 160 Kilometern pro Stunde über die Autobahn gefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
von  dpa

Holzkirchen (dpa/lby) - Zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg gibt es für einen Raser in Oberbayern. Der 33-Jährige sei mit seinem Auto samt Anhänger mit teilweise 160 Kilometern pro Stunde über die Autobahn gefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sein unbeladener Anhänger sei dabei munter hin und her gehüpft, hieß es weiter. Nachdem der Mann am Mittwochmittag in Holzkirchen (Landkreis Miesbach) eine Zivilstreife überholte, stoppten ihn die Polizisten. Einsichtig zeigte sich der 33-Jährige nicht: Laut Polizei hielt er seinen Fahrstil angesichts seines PS-starken Autos für überhaupt kein Problem.