Miazga und Boehringer führen bayerische AfD in Wahlkampf

Mit dem Bundestagsabgeordneten Peter Boehringer und Landeschefin Corinna Miazga als Spitzenkandidaten geht die bayerische AfD in die Bundestagswahl in gut drei Monaten. Auf den ersten elf Plätzen der auf einem Parteitag in Greding aufgestellten Landesliste befinden sich ausnahmslos amtierende Bundestagsabgeordnete, teilte die AfD am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Corinna Miazga, Bundestagsabgeordnete der AfD, beim bayerischen Landesparteitag.
Corinna Miazga, Bundestagsabgeordnete der AfD, beim bayerischen Landesparteitag. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild
Greding

Die bayerische AfD hat derzeit 14 Abgeordnete im Bundestag. Auf der 26 Namen umfassenden Landesliste tauchen lediglich zwei Frauen auf - neben Miazga noch auf dem weitgehend chancenlosen Platz 26 Elena Fritz. Nicht mehr auf der Liste steht Martin Hebner (Dießen), der vor vier Jahren noch als Spitzenkandidat der bayerischen AfD in den Bundestagswahlkampf gezogen war.

© dpa-infocom, dpa:210607-99-893535/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen