Mehrere Verletzte bei Frontalzusammenstoß: Darunter ein Kind

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos sind in Ichenhausen (Landkreis Günzburg) vier Menschen verletzt worden - darunter ein neun Jahre altes Kind. Wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte, geriet der 60-jährige Unfallverursacher aus zunächst unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem Auto eines 78 Jahre alten Mannes und seiner Frau zusammen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die Leuchtschrift "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Die Leuchtschrift "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Ichenhausen

Den Angaben zufolge war der Unfallverursacher in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Auto herausgeschnitten werden. Er sei mit lebensgefährlichen Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden. Auf dem Beifahrersitz saß sein neunjähriger Enkel, welcher durch die Kollision schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde, wie die Polizei mitteilte. Er sei, wie die schwerer verletzten Insassen des zweiten Autos, ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht worden.

© dpa-infocom, dpa:210913-99-195322/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen