Mann wirft Stein auf Motorboot: Frau erleidet Platzwunde

Ein Mann hat in Regensburg einen Stein auf ein Sportboot geworfen und dabei eine Frau am Kopf getroffen. Die 50-Jährige sei mit ihrer Familie auf der Donau gefahren und habe durch den Steinwurf eine Platzwunde erlitten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie kam ins Krankenhaus. Zeugen beobachteten das Geschehen am frühen Montagabend und hielten den 42 Jahre alten Täter so lange fest, bis die Polizei kam.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Regensburg

Ein Ermittlungsrichter ordnete eine Blutprobe an, weil der Mann einen alkoholisierten Eindruck machte, wie ein Sprecher sagte. Es sei noch unklar, ob der 42-Jährige den Stein absichtlich auf das Boot warf oder es nur zufällig traf. Gegen ihn wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210511-99-553495/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen