Mann soll Senior an Haltestelle verletzt haben

An einer Schweinfurter Bushaltestelle soll ein 50 Jahre alter Mann einen Senior niedergeschlagen und lebensgefährlich verletzt haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag berichteten, befindet sich der 50-Jährige wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in Untersuchungshaft.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. © Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Schweinfurt

Der Mann soll am Samstagabend mit einem 70-Jährigen an der Haltestelle einen Streit gehabt haben. Der Jüngere soll den Senior dabei so geschlagen haben, dass dieser zu Boden stürzte. Das Opfer wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der 50-Jährige soll zunächst vom Tatort geflüchtet sein. Der Mann sei aber kurze Zeit später von der Polizei ermittelt und festgenommen worden, hieß es. Die Kripo hofft nun auf Zeugenhinweise, um den Ablauf der Auseinandersetzung rekonstruieren zu können.

© dpa-infocom, dpa:210906-99-115704/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen