Mann soll Polizisten getreten und verletzt haben

Ein Mann soll im Landkreis Ansbach zwei Polizeibeamte mit Fußtritten verletzt haben. Gegen den 24-Jährigen werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
"Polizei" steht auf der Uniform eines Polizisten.
"Polizei" steht auf der Uniform eines Polizisten. © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild
Neuendettelsau

Er wird verdächtigt, in Neuendettelsau zunächst mit Anlauf einen Polizisten von hinten in den Rücken getreten zu haben. Kurz darauf habe er einer Beamtin heftig ins Gesicht getreten und sei geflüchtet, hieß es. Am Montagmorgen wurde der Verdächtige festgenommen.

Die Polizei führte zum Zeitpunkt der mutmaßlichen Tat in der Nacht zum Sonntag gerade eine Verkehrskontrolle durch. Ein 21 Jahre alter Mann beleidigte dabei den Angaben zufolge die Beamten und weigerte sich, seine Personalien anzugeben. Die Einsatzkräfte hätten ihn deshalb zu Boden gebracht und fixiert. Währenddessen soll sich der 24 Jahre alte Mann aus einer etwa 15-köpfigen Menschengruppe in der Nähe gelöst und den Polizeibeamten die gefährlichen Tritte versetzt haben.

© dpa-infocom, dpa:210706-99-274706/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen