Mann schleust unter Drogeneinfluss elf Syrer über die Grenze

Ein 20-Jähriger hat unter Drogeneinfluss elf syrische Staatsbürger mit einem Kleintransporter von Österreich nach Deutschland geschleust und ist in Niederbayern von der Bundespolizei festgenommen worden. Der Mann habe sich bei einer Verkehrskontrolle an der Autobahn 3 bei Ruhstorf (Landkreis Passau) mit einem deutschen Reisepass ausgewiesen, aber keinen Führerschein vorweisen können, teilte die Bundespolizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. © Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Ruhstorf

Seine elf männlichen Mitfahrer seien zwischen 18 und 25 Jahre alt gewesen und hätten bei der Kontrolle am Freitag keine Ausweisdokumente bei sich gehabt. Zwei von ihnen seien ungesichert im Kofferraum gesessen. Ein Drogentest ergab, dass der 20 Jahre alte Fahrer THC konsumiert hatte. Er sitzt nach Polizeiangaben nun in Untersuchungshaft. Die elf Syrer seien wegen unerlaubter Einreise angezeigt und nach Österreich zurückgewiesen worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen