Mann findet Handgranate im Garten

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration
Möttingen

In seinem Garten hat ein 65-Jähriger in Schwaben zufällig eine alte Handgranate ausgegraben. Der Mann habe Gartenarbeiten gemacht, als die Granate plötzlich zum Vorschein gekommen sei, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. Ein Kampfmittelräumdienst rückte in der Gemeinde Möttingen (Landkreis Donau-Ries) an und sprengte die Handgranate vor Ort kontrolliert. Ein Abtransport wäre laut Polizei zu gefährlich gewesen. Die Umgebung wurde während der Sprengung am Freitagnachmittag abgesperrt. Eine Gefahr für Anwohner bestand den Angaben zufolge nicht, und auch der Garten blieb unversehrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen