Mann bricht in Wohnung ein und setzt sich aufs Sofa

Ein mutmaßlich berauschter junger Mann hat eine Wohnungstür in Miesbach eingetreten und sich dort friedlich auf ein Sofa gesetzt. Nach Angaben der Polizei setzte die Bewohnerin am frühen Sonntagmorgen einen Notruf ab. Die 43-Jährige habe den Beamten erklärt, der 20-Jährige wirke seltsam. Als die Polizisten bei dem Mehrfamilienhaus eintrafen, sei ihnen auf dem Weg zu besagter Wohnung der 20-Jährige entgegengekommen, gefolgt von der Bewohnerin. Laut Polizeimeldung schien der Mann unter dem Einfluss von "irgendwelchen Substanzen zu stehen, die den klassischen Betäubungsmitteln nicht zugeordnet werden konnten". Als Grund für das Eintreten der Tür habe der junge Mann angegeben, Hilferufe aus der Wohnung gehört zu haben. Die Polizei erstattete Anzeige.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Miesbach

© dpa-infocom, dpa:210523-99-712769/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen