Mann bei Wohnhausbrand leicht verletzt

Beim Brand eines Wohnhauses ist am Ostermontag ein Mann leicht verletzt worden. Aus bislang ungeklärter Ursache sei im Dachstuhl des Hauses im niederbayerischen Hutthurm (Landkreis Passau) ein Feuer ausgebrochen, teilte die Polizei am Montag mit. Beim Eintreffen der Polizei habe das Dach in Vollbrand gestanden und sei kurz darauf eingestürzt. Zudem entstand ein Sachschaden von etwa 200 000 Euro.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Feuerwehr" ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht.
Der Schriftzug "Feuerwehr" ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Hutthurm

Die Bewohner hätten sich selbst in Sicherheit bringen können. Ein Mann sei allerdings durch Rauchgas leicht verletzt worden. Die genaue Brandursache war noch nicht klar.

© dpa-infocom, dpa:210406-99-96487/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen