Mann bei Unfall aus Auto geschleudert: Schwer verletzt

Ein Mann ist auf der Autobahn 3 in Deggendorf bei einem Auffahrunfall aus seinem Auto geschleudert und lebensgefährlich verletzt worden. Der 40-Jährige fuhr am Sonntagabend in Richtung Regensburg, als er mit seinem Wagen ins Schleudern geriet und gegen die Leitplanke stieß, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine nachfolgende 36-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und stieß mit ihrem Auto gegen den Wagen des Mannes. Die 36-Jährige und ihre Beifahrerin wurden ebenfalls verletzt. Ein weiterer 72-Jähriger hatte zuvor den Wagen gestreift, blieb aber unverletzt. Wieso der Mann ins Schleudern kam, war zunächst unklar.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Deggendorf

Fahrzeugteile wurden durch den Aufprall teilweise auch auf die Gegenfahrbahn geschleudert - sie beschädigten andere Autos. Die A3 musste zeitweise gesperrt werden.

© dpa-infocom, dpa:210614-99-981178/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen