Mann aus geschlossener Krankenhaus-Abteilung auf Flucht

Die Polizei fahndet nach einem 38-Jährigen, der aus dem Bezirkskrankenhaus in Lohr am Main in Unterfranken entkommen ist.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei.
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. © Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild
Lohr am Main

Lohr am Main - Er sei wegen eines Gewaltdelikts im Jahr 2003 in einer geschlossenen Abteilung des Krankenhauses untergebracht, eine akute Gefahr gehe aber von ihm nicht aus, teilte das Polizeipräsidium Unterfranken am Montag mit.

Der 38-Jährige sei am Sonntagnachmittag bei einem begleiteten Spaziergang auf dem Klinikgelände davongerannt und in Richtung Innenstadt geflüchtet. "Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos", hieß es.

Der Gesuchte ist 1,68 Meter groß, schlank, hat kurze schwarze Haare mit Wirbelglatze und braune Augen. Er trug am Sonntag eine braune Jacke, blaue Hose und blaue Turnschuhe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen