Mann ärgert sich über Lärm und schubst Kind vom Rad

Aus Ärger über Lärm auf dem Spielplatz soll ein 40 Jahre alter Mann einen elfjährigen Jungen vom Fahrrad gestoßen und verletzt haben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Asbach-Bäumenheim

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Mann sich in Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) darüber geärgert, dass sich Jugendliche auf dem Spielplatz am Marktplatz aufhielten und offenbar Krach machten. Daraufhin habe er die Jugendlichen zur Rede stellen wollen, teilte die Polizei mit. Stattdessen habe er jedoch den Elfjährigen, der gerade mit dem Rad fuhr, geschubst. Das Kind sei gestürzt und habe Schmerzen im Rücken erlitten. "Den Bäumenheimer erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung", teilte die Polizei mit.

© dpa-infocom, dpa:210925-99-354098/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen