Mainfranken Theater: Barbara Bily wird Schauspieldirektorin

Der Intendant des Mainfranken Theaters Würzburg gibt die Schauspieldirektion an die Dramaturgin Barbara Bily ab. "Es ist mir ein großes Anliegen, dass nicht nur, aber insbesondere auch die Führungspositionen am Mainfranken Theater paritätisch besetzt werden", sagte Markus Trabusch am Donnerstag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Das Mainfranken Theater in Würzburg.
Das Mainfranken Theater in Würzburg. © Daniel Karmann/dpa
Würzburg

Bily ist derzeit Leitende Schauspieldramaturgin am Theater Münster und hatte bereits am Theater Augsburg mit Trabusch zusammengearbeitet. Sie freue sich auf die neue Herausforderung, die ab der Spielzeit 2021/2022 beginnen wird. Bisher war Trabusch Intendant und zugleich Schauspieldirektor.

Trabusch möchte die freien Kapazitäten künftig mehr für künstlerische Belange nutzen. Aktuell läuft zudem die Sanierung des Mainfranken Theaters. In der Spielzeit 2022/2023 soll das erweitere Haus als Staatstheater wiedereröffnet werden. Wegen der Corona-Krise gibt es derzeit keine Vorstellungen.

Die Stadt Würzburg hatte den Vertrag mit Trabusch nach zwischenzeitlichen Unstimmigkeiten im September verlängert. Trabusch bleibt demnach ab der Spielzeit 2021/2022 für weitere fünf Jahre Intendant. Den Sparten Musiktheater, Tanz und dem Philharmonischen Orchester stehen bereits je eine eigene Leitung vor.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen